Letzte Beiträge

Archiv


« | Main | »

Die Bundeswehr und die Energiekrise

By Flo | August 31, 2010

Spiegel online verlinkt heute eine Studie der Bundeswehr zum Thema Peak Oil. Wie Ihr als eifrige Leser dieses Blogs sicher noch wisst, geht es bei Peak Oil darum, dass das Angebot an bezahlbarem Erdöl eines Tages zurückgehen muss, weil die billig zu erschließenden Quellen allmählich erschöpfen.

Wegen er herausragenden Bedeutung von Erdöl als Rohstoff und Energieträger wird dies gravierende Auswirkungen auf unsere Volkswirtschaft und die gesamte Gesellschaft haben. In der Studie werden nun die möglichen Auswirkungen insbesondere auf Deutschland analysiert. Die Studie erscheint mir recht ausgewogen zu sein (ich habe sie bis jetzt nur überflogen). Wenn Ihr eine Kurzzusammenfassung lesen möchtet, sollltet Ihr euch den oben verlinkten Spiegel-Artikel zu Gemüte ziehen.

Einerseits bedeutet die Studie, dass die Regierung nicht ganz so ahnungslos sein kann, wie sie nach aussen den Eindruck vermittelt. Das ist ziemlich positiv. Interessant finde ich aber, dass die Studie nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war. Sie ist, wie so viele relevante Dokumente der letzten Zeit, über das Internet ge-„leakt“. Wünschenswert wäre also eine offensivere Informationspolitik der Regierung.

Update: Norbert Rost weist mich auf seine Zusammenfassung der Studie hin, die darauf abzielt, auch die möglichen Vorsorgemaßnahmen auf kommunaler Ebene darzustellen.

Topics: Gesellschaft, Politik, Wirtschaft | 1 Kommentar »

One Response to “Die Bundeswehr und die Energiekrise”

  1. Reaktionen auf die Bundeswehr-Studie zu Peak Oil | Regionalentwicklung.de Says:
    September 1st, 2010 at 11:42

    […] Flo's Corner freut sich übers ge-leakte Dokument […]

Comments

You must be logged in to post a comment.